Unternehmensberatung » Coaching in Wirtschaft » Coaching für wen und warum

Coaching für wen und warum

Erläuterung zum Thema Coaching in der Unternehmensberatung 

Unter Coaching in der Unternehmensberatung versteht man, wenn jemand beruflich oder privat als so genannter Coachee von einem Coach begleitet wird. Das Verhältnis von Coach und Coachee kann als interaktiv bezeichnet werden. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass sowohl der Coachee als auch der Coach auf der gleichen Ebene arbeiten und keiner über dem anderen steht. Obwohl beim Coaching die berufliche Begleitung im Vordergrund steht, doch die privaten Aspekte werden nicht aus den Augen verloren, denn beide bedingen sich gegenseitig. Dem Coachee werden vom Coach keine Lösungen präsentiert, sondern die Lösungen werden zwischen Coachee und Coach gemeinsam erarbeitet. Somit kann man sagen, dass es sich beim Coaching mitnichten um eine Therapie oder Fachberatung handelt, sondern dass es beim Coaching darum geht, Lösungsansätze zu erarbeiten. Da die Persönlichkeit des Coachees mit einbezogen wird, ist es notwendig, dass der Coach diskret und verschwiegen arbeitet. Denn nur unter dieser Voraussetzung kann sich der Coachee auf den Coach einlassen, ohne sich in Gefahr zu wähnen, dass private Informationen nach außen getragen werden.

Voraussetzung für ein Coaching in der Unternehmensberatung ist, dass der Coachee freiwillig und bereitwillig die Bereitschaft zeigt, sich demCoaching auszusetzen. Beim Coaching in der Unternehmensberatung ist das oberste Ziel, dass unterm Strich ein gewisser Grad an Wahrnehmung und Selbstreflexion steht. Denn nur so können neue Lösungsmöglichkeiten erkannt und umgesetzt werden, beziehungsweise Verantwortung und Bewusstwerdung können nach oben katapultiert werden.

Zu Beginn eines Coachings in der Unternehmensberatung sollte der Coach sein Konzept aufzeigen, denn dies garantiert, dass der Coachee ein gutes Verständnis zeigt und hervorragend mitarbeitet. Der Zeitpunkt, in dem das Coaching in der Unternehmensberatung stattfinden soll, kann am besten bestimmt werden, je akribischer das Konzept ausgearbeitet ist. Dies stellt eine besondere Wichtigkeit dar, insofern, dass ein Coaching in der Unternehmensberatung immer unter der Prämisse der Unabhängigkeit steht. Es kommt natürlich in erster Linie darauf an, für wen das Coaching in der Unternehmensberatung gemacht wird. Hier stehen die verschiedensten Optionen zur Verfügung, die sich vom Einzel-Coaching bis hin zum Gruppen-Coaching erstrecken. Das Erarbeiten einer ideologischen Gemeinsamkeit zwischen Coach und Coachee. ermöglicht, dass eine bestmögliche Unabhängigkeit des Coachees erreicht wird. Dies schließt die psychologischen Faktoren wie Befürchtungen, Erwartungen, ein „Sich einlassen“ sowie Grenzen als auch die Aspekte wie mögliche Ziele, angewandte Methoden und den Zeitfaktor mit ein.

Die Aufgabenfelder des Coachs beim Coaching in der Unternehmensberatung sind sehr vielfältig und überschneiden sich meistens. Deshalb ist es absolut unabdingbar, dass ein Coach fundiertes Wissen aus den Bereichen Betriebswirtschaft und Psychologie ebenso an den Tag legt wie Personalentwicklung und Managementführung.

Letzte News

Hier finden Sie Angebote zur Unternehmensberatung in Ihrem Bundesland: Baden Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen Mit die wichtigsten Standorte unserer Untternehmensberatung sind die Unternehmensberatung Hamburg, Unternehmensberatung München, Unternehmensberatung Frankfurt, Unternehmensberatung Düsseldorf, Unternehmensberatung Köln und die Unternehmensberatung Stuttgart